Montag, 26. Oktober 2015

eBay: Fussballbundesligisten wehren sich gegen den Ticketverkauf mittels Abmahnungen der Kanzlei Becker Haumann Mankel Gursky

Die Dortmunder Rechtsanwaltskanzlei Becker Haumann Mankel Gursky ist die Top-Kanzlei, wenn es um Abmahnungen der deutschen Fussballbundesligisten bezüglich Ticketverkauf auf der Internetplattform eBay geht.

Die Kanzlei Becker Haumann Mankel Gursky verschickt regelmäßig Abmahnungen für die Bundesligisten bzw. deren wirtschaftlichen Träger.

Bisher sind hier Abmahnungen der Kanzlei Becker Haumann Mankel Gursky für folgende Vereine bzw. Wirtschaftsträger aufgeschlagen:

-       SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
-       Borussia Dortmund GmbH & Co KGaA
-       Borussia VFL 1900 Mönchengladbach GmbH
-       FC Gelsenkirchen Schalke 04 e. V.
-       Hannover 96 Sales & Service GmbH & Co. KG
-       Bayer 04 Leverkusen GmbH

Meinen Mandanten wird in den Abmahnschreiben vorgeworfen, über die Internethandelsplattform eBay Tickets eines Fußballspiels zum Kauf angeboten und hierbei gegen die Allgemeinen Ticket-Geschäftsbedingungen (ATGB) der Bundesligisten verstoßen zu haben.

Konkret wurden bisher folgende Rechtsverletzungen abgemahnt:

-       Fehlende Abbildung der ATGB
-       Unautorisierte Abbildung des jeweiligen Stadionplans
-       Preisaufschlag von 10 bis 25%
-       Unautorisierte Nutzung des jeweiligen Vereinslogos
-       Kein „Sofort-Kaufen“
-       Nutzung von eBay
-       Nutzung von eBay-Kleinanzeigen

In den Abmahnungen der Kanzlei Becker Haumann Mankel Gursky wird ein Schadensersatz gefordert, der wie folgt begründet wird: Der Gegenseite stehe zwar grundsätzlich der Ersatz von Rechtsanwaltsgebühren in Höhe „von bis zu 1.511,90 €“ zu, man sich aber mit der Zahlung eines pauschalen Abgeltungsbetrags in Höhe von 250,00 € zur Erledigung der Angelegenheit einverstanden erkläre.

Der wichtigste Rat:
Die der Abmahnung beigefügte Unterlassungserklärung ist regelmäßig zu weit gefasst und sollte in dieser Form nicht abgegeben werden.

Bevor Sie also voreilig die Unterlassungserklärung unterzeichnen sollten Sie sich vorher mit einem Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, welches sich schwerpunktmäßig mit dem Wettbewerbsrecht  (UWG) befasst oder einem Fachanwalt für Informationstechnologierecht, welcher sich schwerpunktmäßig mit den Erfordernissen des Onlinehandel beschäftigt,  beraten lassen.


Rechtsanwalt Jan Gerth, Inhaber der  IT-Kanzlei Gerth verfügt über alle beide hier relevanten Fachanwaltstitel. Er ist berechtigt die Titel Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz und Fachanwalt für IT-Recht zu führen; daneben auch noch den Titel des  Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht.

Ich biete Ihnen an, dass  Sie sich bei mir unverbindlich telefonisch informieren können, in welcher Form, mit welchem Risiko und mit welchen Erfolgsaussichten in Ihrem Fall vorgegangen werden kann.
Zu dem Zweck senden Sie mir bitte eine kurze Sachverhaltsschilderung mit Ihren Kontaktdaten per Email oder per Fax.

Besser und unkomplizierter wäre es noch, wenn Sie mir, selbstverständlich ebenfalls kostenfrei, die Abmahnung bereits vorab eingescannt per Email,  per Fax oder per Post zukommen lassen können.


Sollten Sie eine Abmahnung erhalten haben, können Sie sich gerne mit mir
telefonisch : 0800 88 7 31 32 (kostenfrei)
oder 05202 / 7  31 32,
per Fax :05202 / 7 38 09 oder
per email :info (at) ra-gerth.de
in Verbindung setzen