Dienstag, 29. Oktober 2013

Kann ich Ihnen gerade mal ganz kurz mein Problem schildern?

Kann ich Ihnen gerade mal ganz kurz mein Problem schildern? Oder störe ich Sie bei was wichtigem? - So fangen grundsätzlich telefonische Anfragen an, die nie, aber wirklich nie in einem Mandat enden.

Denn es folgt der unter Kollegen berühmte Nachsatz " Aber nur wenn das noch nichts kostet."

Mails von solchen ratsuchenden beginnen immer mit: "Unverbindliche Anfrage um eine kostenlose Auskunft" - die Mails enden dann mit den Worten "Wenn Sie für die Antwort Kosten berechnen wollen, dann vergessen Sie die Anfrage bitte".

Mein Hausarzt berichtet nie von solchen Anfragen. Meine Steuerberaterin auch nicht. Und weder der Bäcker, noch der Metzger meines Vertrauens klagt sein Leid über derartige Anliegen.

Warum glauben aber immer wieder Ratsuchende, dass Rechtsrat, insbesondere qualifizierter nichts kostet?