Mittwoch, 23. Oktober 2013

Dem Orwell sein George hatte Recht - Meine SMS sind wichtiger als Eure!

1945 hat es George Orwell schon gewusst. Es gibt Schweine die sind gleicher als andere. Und das hat er dann in sein Buch "Animal Farm" gepackt.

Kollege Selk nennt es hier so treffend : “All animals are equal but some…” – oder: meine Daten sind wichtiger als deine Daten".

Die Nachrichten der tagesschau und vom heute journal berichten davon: Die NSA-Affäre ist zurück!

Sie ist nicht nur zurück, sie trifft uns jetzt ganz hart, denn nicht nur Millionen Bürger wurden in Deutschland anlasslos abgehört, nicht nur die Mails von Fritzchen Müller und Erna Bause wurden gelesen wie die von 80 Millionen anderen auch; nein,  jetzt soll auch das Handy der Kanzlerin angezapft worden sein. Einfach so. Ohne Grund.

Wo vorher noch beschwichtigt wurde mit den Worten: Die USA sind ein verlässlicher Partner, die machen so was nicht. Wo vorher der kleine Innenminister zum Besuch geschickt wurde, da wird jetzt die ganz große Keule rausgeholt.

Die Kanzlerin greift zum Telefon und ruft den Präsidenten Obama an, um sich zu beschweren.

Hätte sie auch einfacher haben können. Einfach ihren Mann zu Hause in der Uckermark anrufen. Obama hätte schon mitbekommen, dass die Kanzlerin nicht begeistert ist.

Bitter, aber wahr.

Natürlich ist es unerträglich, dass die USA glauben sie könnten die deutsche Kanzlerin abhören, belauschen oder mitlesen, wie sie ihrem Göttergatten von Berlin per SMS eine gute Nacht wünscht.

Genau so unerträglich ist es aber, wenn dies bei Fritzchen Müller oder Erna Bause geschieht.