Sonntag, 1. September 2013

Ratenzahlung per Formular bei Waldorf Frommer

Neben dem neuen Briefkopf der Kanzlei Waldorf Frommer, welcher jetzt auch alle Kolleginnen und Kollegen aufführt, fällt bei den zahlreichen Abmahnungen der Kanzlei, auch wenn diese andere Zahlen behauptet,  auf, dass neben der obligatorisch mitgeschickten Unterlassungserklärung auch das Angebot zum Abschluss einer Ratenzahlungsvereinbarung mitgeschickt wird.
Diese Ratenzahlungsvereinbarung soll dann an die Abteilung "Zahlungsüberwachung", immerhin versehen mit einer separaten Faxnummer geschickt werden. Wahlweise darf der Abgemahnte ankreuzen, ob er gerne Raten a 100,00 € oder  50,00 € zahlen mag.

Ich bin gespannt, wie viele der Abgemahnten hiervon Gebrauch machen werden.