Donnerstag, 11. April 2013

Postbote stöhnt über Post von Waldorf Frommer

Gestern war es soweit. Mein Postbote hat gemeckert. Eigentlich ist das ein ganz ruhiger Vertreter seiner Zunft. Aber das war gestern wohl zu viel. Er übergab mir, weil ich gerade eine Mandantin hinausbegleitet hatte, einen Berg an Post. Nicht so ganz unüblich, aber er holte noch einen solchen Berg aus seiner Tasche.

Und was soll ich sagen es waren nur DIN A 5 und DIN A 4 -Umschläge der Kanzlei Waldorf Frommer.

Die müssen aufgeräumt haben oder neues Personal eingestellt, wie auch immer.

Denn gestern Abend kamen per Fax noch 6 Schreiben der gleichen Kanzlei.

Ich bin nur froh, dass die meine Aktenzeichen kennen, denn ansonsten ließen sich die Schreiben nicht auseinanderhalten.

Gut zwei Stapel konnten wir bilden: Einen für Filesharing-Abmahnungen und einen für Bild-Abmahnungen. Aber innerhalt der Stapel gab es nur noch Unterschiede nach Verfahrensstand.

Die müssen auch loslegen, jetzt wo das AG München auf vernünftige Argumentation auch vernünftige Vorschläge macht. Aber dazu später mehr, dazu muss erst das Protokoll der Sitzung vorliegen.