Sonntag, 7. April 2013

GWE, Ohrwatschen, Strafanzeigen und Insolvenz


Die Gewerbeauskunftszentrale, GWE Wirtschaftsinformations GmbH oder nur kurz GWE belästigt seit 2011 Unternehmen, Freiberufler und Vereine mit sog. Angebotsformularen für einen Eintrag in eine Gewerbedatenbank. Für dieses wettbewerbswidrige Verhalten kassierte die GWE richterliche Ohrfeigen der angeblich ausschließlich zuständigen Gerichte aus Düsseldorf, AG, LG und OLG Düsseldorf und schließlich sogar vom BGH. Doch die ständigen Ohrwatschen helfen nicht oder treffen nur auf taube Ohren, denn ganz offenkundig denkt man sich im Hause GWE: Man muss ein Ar… sein in dieser Welt und Dreistigkeit siegt.

Mit der Folge, es wird munter weiter geschrieben und gedroht. Nach wie vor kursieren Angebotsformulare und sogar Mahnungen und Drohschreiben.  Selbst die nach Auskunft verschiedener Industrie und Handelskammern vorliegenden Strafanzeigen Betroffener führen nicht zum Erfolg.

Helfen werden wohl nur die verschiedenen negativen Feststellungsklagen und/oder die Insolvenz der GWE