Montag, 25. Februar 2013

Filesharing-Abmahnungen: Rechtsanwälte SHB Scharnberg Hahn Bergmann PartG setzen kurze Fristen

Man/Jan fragt sich, warum eine Rechtsanwaltskanzlei wie SHB Scharnberg Hahn Bergmann PartG, die einen äußerst seriösen Eindruck macht, doch noch auf den Zug der Filesharing-Abmahnungen aufspringen muss. Hier hatte ich berichtet. Und dann auch noch meint mit ziemlich kurzen Fristen die Abgemahnten zu jagen. Vorliegend hier: Abmahnung vom 22.02.2013, Frist zur Abgabe der UE 27.02.2013 - ist ja auch kein Wochenende dazwischen, nee. Und das bei einem Verstoß aus Dezember. Auch wenn der 101-Beschluss erst vom 01.02.2013 ist. Interessant aber ist vielmehr die Tatsache, dass alle 3 Namensgeber unterschreiben. Das könnte dann der Grund sein, die haben wohl zuviel Zeit.

Mal sehen, was ich damit mache ....